Domburg

Wenn Sie Zeeland sagen, dann meinen Sie auch die Stadt Domburg.

Domburg ist seit der Römerzeit als Kurort bekannt und das Dorf wurde als heilsamer Kur- und Badeort ausgezeichnet. Aufgrund des Meerwassers, des Klimas und der Bodenbeschaffenheit darf sich die Stadt Domburg so nennen. Und das ist etwas Besonderes, denn nur die Gemeinden Domburg und Cadzand (das in Seeländisch Flandern liegt) dürfen diese Bezeichnung in den Niederlanden tragen. Abgesehen davon locken die bekannte "Geselligkeit", die vielen Restaurants und der Strand jedes Jahr viele Gäste nach Domburg.

Zentrum von Domburg

In der Hauptstraße dieses Badeorts finden Sie viele Geschäfte, Restaurants und bewirtschaftete Terrassen. Von typischen Souvenirläden bis zu Luxusmodegeschäften und von Sportgeschäften bis hin zu Fairtrade-Geschäften. Hier bekommen Sie wirklich alles. Sie müssen das Dorf nicht für Ihre täglichen Einkäufe verlassen, denn es gibt einen Supermarkt.

In den Sommermonaten ist immer montags Markt mit lokalen Produkten: Weststraat, Markt, Ooststraat und Stationsstraat.

So viel Auswahl ...

An kulinarischer Vielfalt mangelt es nicht. Genauso reichhaltig wie das Angebot an Geschäften ist die Auswahl an Leckereien. Die ersten Restaurants öffnen früh am Morgen zum Frühstück, bieten eine gute Tasse Kaffee oder einen Latte zum Mitnehmen! Möchten Sie zu Mittag oder zu Abend essen? Sie haben die Wahl! Mögen Sie lieber Italienisch, Mexikanisch, ein Fischrestaurant oder ein gutes Steak?

Auch wenn Sie etwas exklusiver speisen möchten, gibt es verschiedene Optionen wie etwa das Restaurant Mezger, De Boterkapel oder De Visbar. Ganz zu schweigen von den Strandpavillons... Das isst man am besten jeden Abend auswärts!

Möchten Sie mehr über die kulinarischen Angebote in Zeeland erfahren? Dann schauen Sie sich doch mal ein TASTING an.

Am Strand von Domburg

Wenn Sie in Domburg übernachten, ist das nichts anderes als ein Strandbesuch. Egal zu welcher Jahreszeit oder bei welchem Wetter! Sie können diese Küstenstadt erst wieder verlassen, wenn Sie die frische Seeluft gerochen haben. Im Sommer ist es natürlich wunderbar, die Kühlbox einzupacken, einen Regenschirm, ein Eimerchen und eine Schaufel mitzubringen - so lässt sich ein schöner Strandtag genießen. Aber auch wenn hier kein echtes Strandwetter ist, dann lädt die Umgebung zu einem entspannten Spaziergang ein. Im Hintergrund hören Sie das Rauschen des Meeres, und können dabei Ihre Nase nach dem Wind ausrichten. Ideal, um sich zu entspannen und die Hektik des Alltags einfach hinter sich zu lassen.

Der Strand hier ist auch für Kinder sehr attraktiv. Sandburgen bauen, Wassergräben ausheben, Muscheln suchen, Drachen steigen lassen, Ball spielen: Hier amüsieren sich auch die Kleinsten!

Aber nicht nur Menschen lieben den Strand. Wenn Ihr Hund mit in Urlaub fährt, dann versuchen Sie mal, ihn von den Wellen fernzuhalten! Bitte beachten Sie, dass nicht alle Strände in der Provinz Zeeland Hundestrände sind und dass Sie Ihren vierbeinigen Freund während der Badesaison (April - Oktober) zwischen 9:00 und 19:00 Uhr an der Leine halten müssen.

Sportlich am Strand

Die langen Strände an der Küste Zeelands sind auch ideal für vielerlei sportliche Aktivitäten. Entspannen Sie sich bei einem Yoga-Kurs am Strand, spielen Sie Beachball oder Volleyball oder nehmen Sie eine Surfstunde. Letzteres ist am Strand von Domburg möglich. Die Surfschule Domburg steht landesweit sehr hoch im Kurs, wenn es um die echten Wellen-Surfspots der Niederlande geht. Auf dem Strand der sogenannten Norddüne wird Surf-, Stand-Up- und Skimboard-Unterricht gegeben. Sie brauchen keine Lektion? Dann ist es möglich, das ganze Jahr über verschiedene Surfbretter zu mieten.
Sind Sie ein echter Wassersportler? Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Wassersport-Seite.

Strandhaus zu vermieten

Schönes Wetter und Lust auf einen oder mehrere Tag(e) am Meer? Dann mieten Sie eines unserer Strandhäuser ab 17,50 € pro Tag. Ein solches Strandhaus verfügt über 2 Liegestühle und einen Sonnenschirm. So erhalten Sie Ihren eigenen Raum für 17,50 € pro Tag. Reservierungen können an der Rezeption des Hotels Bommeljé vorgenommen werden: + 31 (0) 118 - 581 684 oder info@bommelje.nl.

SYZ 19 SYZ 16 Sea You Zeeland 11 SYZ 20

Schön wie gemalt

Domburg ist traditionell als Heil- und Badeort bekannt, aber in der Vergangenheit waren es auch Künstler, die in Domburg zusammenkamen. Sie wurden vom besonderen Licht in Domburg und in der Umgebung inspiriert. Um 1900 - 1920 war Domburg als Malerdorf bekannt, in das berühmte Künstler wie Jan Toorop, Piet Mondriaan und Marie Tak van Poortvliet kamen. Und auch heute noch zieht Domburg wie damals die Maler an, vor allem wegen des schönen Lichts. In Domburg selbst können Sie das Museum "Marie Tak van Poortvliet" besuchen. Das Museum befindet sich direkt im Zentrum, wo Sie verschiedene Sammlungen von Gemälden und Skulpturen bestaunen können.

Und noch mehr Sport

Einer der ältesten Golfplätze der Niederlande befindet sich in den Dünen von Domburg. Weitere Informationen zum Golfen in Zeeland finden Sie auf unserer Golfseite.

Von Domburg aus ist es auch möglich, einen schönen Spaziergang zu planen. Sie können vom Dorf aus direkt in den Manteling gehen. In diesem einzigartigen Wald mit seinen besonders stattlichen Außenzonen können Sie in Ruhe durch den Eichenwald spazieren. Möchten Sie noch mehr über die Wandermöglichkeiten in Zeeland erfahren? Dann lesen Sie auf unserer Walking-Seite weiter.

Seayou Zeeland