Golf in Zeeland

In Domburg

De Golfplatz "Domburgsche Golfbaan" liegt in den Dünen bei Domburg. Er wurde 1914 eingeweiht und ist damit ein der älteste Golfplätze der Niederlande. Während des Zweiten Weltkriegs wurde der Platz bombardiert und die Bombenkrater sind in die Gestaltung eingebunden und werden häufig als Grasbunker verwendet. Der Platz wurde 1955 wiedereröffnet und seine Lage in den Dünen macht diesen Golfplatz zu einem echten „Links“-Course. Der Wind und das spezielle Rough machen den Platz zu einem sehr herausfordernden Golf-Course.

Lage der "Domburgsche Golfbaan"

Die besondere Lage vermittelt dem Platz zudem eine besondere Natürlichkeit. Golf und Natur sind auf jeden Fall miteinander verbunden und viele verschiedene Vögel leben auf dem Dünenplatz "De Domburgshe Golfbaan". Zugvögel, sogar die kleinen Wintergoldhähnchen, aber auch einheimische Vögel. Das stellt aber auf jeden Fall sicher, dass Sie auch das Zwitschern und Singen der Vögel auf Ihrer Runde auf der Strecke genießen dürfen. Neben Vögeln sehen Sie dann auch verschiedene Insekten-Arten, Schmetterlinge und Libellen. Während der Saison werden Sie sogar darum gebeten, dies besonders zu beachten und Ihre Beobachtungen an die spezielle Schmetterlings- und Libellen-Arbeitsgruppe Zeeland weiterzuleiten.

Sea You Zeeland 15 Sea You Zeeland 18 Sea You Zeeland 17

Middelburg

Auf der Insel Walcheren liegt noch ein weiterer Golfplatz. Der Golfplatz "Golfbaan De Zeeuwsche" liegt am Rande von Middelburg. Die vielen Wasserspiele sind charakteristisch für diesen schönen 9-Loch-Platz. Dies macht den Platz für erfahrene Golfer absolut lohnenswert.

Seayou Zeeland